Carnuntum

Pannonisch klimaat
Fruitige en elegante wijnen
Zand-grindrijke terreinen

Wijngebied Carnuntum

Archeologen graven al vele jaren bewijzen op van de Romeinse cultuur in de historische bodem van Carnuntum. Maar net zo verbazingwekkend zijn de “schatten van de bodem” van de ongeveer 910 hectare wijngaarden, vooral de rode wijnen die typisch zijn voor de regio. Als “Rubin Carnuntum” met het symbool van de Heidentor versterken zij de identiteit van dit opkomende gebied, gedragen door een aantal dynamische wijnbouwers.

Das pannonische Klima mit seinen heißen Sommern und kalten Wintern, die Nähe zur Donau und auch der auf die Temperatur ausgleichend wirkende Neusiedler See lassen die blauen Trauben voll ausreifen. Dieses natürliche Potenzial wusste die junge Winzergeneration zu nutzen und führte das Gebiet innerhalb kurzer Zeit an die Spitze: mit harmonischen Rotweinen, die Frucht und Eleganz vereinen. Modern in der Stilistik, aber eigenständig und der Herkunft verpflichtet. Bei alldem soll nicht vergessen werden, dass auch Weißweine – speziell Grüner Veltliner, jüngst vermehrt Sauvignon Blanc und die Burgundersorten, aber auch der traditionelle Gemischte Satz – sich hier durch Struktur und Kraft auszeichnen. Ausgezeichnet ist auch die strategische Ausrichtung der Region im Tourismus, einem wesentlichen Faktor für den Weinabsatz. Die Nähe der glanzvoll renovierten Barockschlösser im nahen Marchfeld, der aktionsreiche Archäologiepark Carnuntum, der Nationalpark Donau-Auen und nicht zuletzt das Einzugsgebiet der slowakischen Hauptstadt Bratislava eröffnen zahlreiche Chancen, Besucher und Gäste mit den Vorzügen der Carnuntum-Weine vertraut zu machen. Weinorte wie Göttlesbrunn, Höflein oder Prellenkirchen, bekannt auch durch zahlreiche gemütliche Buschenschankbetriebe, waren von jeher Anziehungspunkte für Ausflügler, vor allem durch die Nähe zu Wien. Außerdem bekommt die Gastronomie immer mehr Aufschwung.

Winkelwagen
Scroll naar top